Ernährungsberater Fachrichtung Hund

Stefanie Weinrich beleuchtet in diesen Fachseminar wichtige Elemente zur artgerechten und sinnvollen Ernährung des Hundes.

Als zertifizierte Ernährungsberaterin (EBH) verfügt sie über fundiertes, praktisches Wissen im Hinblick auf die wirklich adäquate Ernährung.

Sie studierte das Fressverhalten von Hunden sowie deren Affinitäten und ergründete die auslösende Faktoren für Futtermittelallergien und Futtermittelunverträglichkeiten.

Ein fachspezifisches Seminar zum Thema Hundeernährung für alle Hundehalter, Hundetrainer, Verhaltenstherapeuten, Problemhundetherapeuten- und Berater.

Für die Tätigkeit als Ernährungsberater FR Hund nach SDTS® ist keine Erlaubnis nach §11 TierSchG -1, Nr. 8f erforderlich.

Die Wahrheit

Der Organismus eines jeden Hundes muss natürlich genauso wie der menschliche Körper mit “Nährstoffen” versorgt werden um alle “lebensnotwendigen Stoffwechselfunktionen” aufrecht erhalten zu können. Doch machen wir uns bei der “Werbeflut” und unzähligen Billigfutter-Angeboten die richtigen Gedanken zum Thema Hundeernährung?

Die Realität

Mit Hochglanz-Futtersäcken oder niedlichen Hundeköpfen auf Nassfutterdosen werden Hundehalter verwirrt. Jeder Hersteller verwendet in seiner Futterzusammensetzung angeblich immer die Besten, wichtigsten und gesündesten Inhaltsstoffe. Genau diese Firmen bieten aber in ihrem Futtersortiment zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel an. Warum?

Inhalte des Seminars

Rechtslage Futtermittel, Physiologie der Verdauung, relevante Nährstoffe, Energiebilanzen, Fütterung in den verschiedenen Lebensphasen für Welpen, Senioren, übergewichtige Hunde, Futterbedarfsberechnung für Trocken-, Nass-, und Rohfutter, Fütterungsfehler, Vitamin-, und Mineralstoffe, richtig ernähren mit Trockenfutter, Ernährungsbedingte Störungen, B.A.R.F.

Gerüchte rund um die Hundeernährung

Der Proteingehalt darf nicht höher als 20% sein!
Seltsam, denn die Ursprungsnahrung “Beutetier” besteht in der Trockenmasse zu mindestens 80% aus Proteinen

Alte Hunde benötigen weniger Proteine!
Gerade alte Hunde benötigen Proteine zum Zellerhalt

Welpen benötigen für das Wachstum Calciumzusätze!
Höchst fahrlässig, denn zu viel Calcium verursacht Skelettschäden.

Rohes Fleisch überträgt Salmonellen und Bakterien!
Die Magensäure eines Hundes hat einen absolut niedrigen ph Wert und tötet so gut wie jede Bakterie ab!

Übergewichtige Hunde dürfen nur sehr wenig Fett aufnehmen!
Die Energiebilanz von übergewichtigen Hunden muss verändert werden. Kohlenhydrate: Dickmacher Nr. 1

Der Hund ist kein Wolf und muss deshalb anders ernährt werden!
Natürlich ist er kein Wolf, aber gehört zur gleichen Gattung und ist was er ist: Raubtier und Beutegreifer!

Man muss täglich ausgewogen füttern, sonst gibt es Mangelerscheinungen!
Jeder zweite Hund und eigentlich jeder dritte Mensch müssten danach kurz vorm Tod stehen.

Hunde fressen nur soviel wie sie benötigen!
Leider nein, Geschmacksstoffe, künstliche Aromen und Zucker haben diesen Instinkt  außer Kraft gesetzt.

Blut und Fleisch macht Hunde aggressiv!
Unsinn, dann dürfte ein Hund niemals selbst eine Wunde haben

Das Füttern von Beutetieren fördert den Jagdtrieb!
Unsinn, er bekommt sein Futter von Ihnen und jagt es nicht selbst

Hunde brauchen Obst, Getreide und Gemüse wegen der Vitamine!
Leider falsch, alle 13 wichtigen Vitamine sowie Mineralstoffe und Spurenelemente sind in Fleisch enthalten

Wollen Sie mehr erfahren und Ihren Hund wirklich richtig und sinnvoll ernähren, dann besuchen Sie eines unserer Seminare.
Lesen Sie hierzu auch unser Ernährungsskript oder erfahren Sie mehr über die “richtige” Hundeernährung

Ernährung mit System

Erfahren Sie mehr von der Hundeexpertin Stefanie Weinrich. Sie sehen “Ausschnitte” aus der DVD “Hundeerziehung mit System” zum Thema Ernährung beim Hund. DVD´s im Handel. Videos auch bei YouTube

Futterzeit - DAS Buch

Stefanie Weinrich beleuchtet in diesem Ratgeber wichtige Fakten zur sinnvollen Hundeernährung. Erschreckende Infos und wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Hundeernährung.

Stefanie Weinrich

Hundeernährung Teil 3

Stefanie Weinrich

Hundeernährung Teil 4

Feedback zu unseren Seminaren

Hallo Stefanie
Nun, eigentlich dachte ich: “Du hast so viel zu diesem Thema schon gelesen und in der Praxis umgesetzt, eigentlich dürfte Dir nicht viel “Neues” begegnen”. “Gott sei Dank” weit gefehlt. Absolut neutral und sehr professionell wurden verschiedene Fütterungsmöglichkeiten, Grundlagen wie den Verdauungsablauf etc, Deklaration der Futtermitteletiketten u.v.m. besprochen und die korrekte Berechnung der Nahrungsmenge für alle Futtervarianten vorgestellt und ausprobiert.

 

Die Deklaration eines Futtermitteletiketts waren für mich bis dahin Böhmische Dörfer, jetzt nicht mehr. Nun weiß ich was hinter der Bezeichnung so steht, wie man vernünftig den Bedarf errechnet und wie viel der Hund tatsächlich braucht. Auch hat mir der Bereich BARF sehr gut gefallen, weil durch die Anschauungsobjekte verdeutlicht wurde, wie einfach das umzusetzen geht. Ohne Mehraufwand als die Fertigfutterernährung, wie es in den Köpfen vieler Mithundehalter immer noch herumspukt. Kein kompliziertes Einkaufen, sondern back to nature! Einfach toll!

 

Auch für Menschen, die hauptberuflich mit der Futtermittelindustrie und dem Verkauf von Hundefutter zu tun haben, sehr empfehlenswert. Sich so eine Neutralität zu bewahren bei der ganzen Vielfalt von Futteralternativen ist bemerkenswert und so kann ich jedem nur empfehlen dieses Seminar mitzuerleben. Ihr bei Hundewelten praktiziert mit Leib und Seele: Zum Wohle des Hundes! CB

 

Hallo Team
Super! Ein sachlich und anschaulich geführtes Seminar mit allen wichtigen Grundlagen, verständlich für den "Otto-Normal-Hundehalter", jedoch ebenso mit fundierten wissenschaftlichen Aspekten, welche von der Seminarleitung genau erklärt wurden - in Bezug auf Hunde-Futtermittel, die es gibt (Zusammensetzung von Trocken- und Nassfutter als auch B.A.R.F.). Sehr gut auch, dass keinerlei bestimmten Futtersorten beworben werden, auch werden keine Hersteller "schlecht geredet". Es steckt also kein Sponsor hinter der ganzen Sache.

 

Endlich jemand, der mit Vorurteilen gegenüber der Rohfütterung (B.A.R.F.) aufräumt und einem die Angst davor nimmt, was falsch zu machen. Ich kann dieses Seminar nur Allen wärmstens empfehlen. Sie werden die Futtersack-Etiketten der Hersteller künftig unter “anderen Aspekten” bewerten können. Tun Sie Ihrem Hund was Gutes und besuchen auch Sie dieses Seminar! Danke und Grüße MS

Seminar Anmeldung 2017/2018

Tagesseminar zum zertifizierten Ernährungsberater, Fachrichtung Hund.

Kosten: 220.- Euro. inkl. Prüfung und Teilnehmerzertifikat, 11.00 bis 17.00 Uhr

 








 

 

 


 

Für Abbuchung geben Sie bitte hier Ihre Daten ein:

 

Für Überweisung verwenden Sie folgende Daten:

Hundewelten
Raiffeisenbank Emsland Mitte eG
BLZ: 280 698 78 / Konto: 30 72 46 00
(IBAN: DE60280698780030724600 / BIC: GENODEF1KBL)

 





Ich bin einverstanden und verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ende dieser Widerrufsfrist mit Ausführung beauftragter Dienstleistungen beginnen.

Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Erfüllung des Vertrags durch Sie mein Widerrufsrecht verliere.

Datenschutzerklärung lesen - ABG´s lesen - Widerrufsbelehrung lesen